Sollten Sie darüber hinausgehend Fragen haben oder Hilfe bei der Nutzung von mein-apothekenportal.de benötigen, melden Sie sich gerne bei unserem Benutzersupport.

Support-Hotline:
030 62 93 77 55 (Montag bis Freitag 09:00 – 17:00 Uhr)

FAQ für die Registrierung auf mein-apothekenportal.de

Bitte noch ein kleines bisschen Geduld: Der „Rezeptmanager“ des DAV als künftige Applikation für die Patienten, rund um die Dienstleistungen der Apotheken, befindet sich derzeit noch in der Phase der Weiterentwicklung. Dennoch gibt es schon heute einen Zusammenhang mit Ihrer Registrierung: Die von Ihnen hier im Apothekenportal eingegebenen Angaben zu Ihrer Apotheke/Ihren Apotheken gehen in die Patientenapplikation ein. Zusätzlich werden bestimmte Mehrwertinformationen (Botendienst, Öffnungszeiten, Nacht- und Notdienstzeiten) in der E-Rezept-App der gematik bereitgestellt, um die digitale Repräsentanz der Vor-Ort-Apotheken zu erhöhen.

Seitens des DAV wird an jede/n Apothekeninhaber/in nur ein Registrierungscode verschickt – (in der Regel) adressiert an die Hauptbetriebsstätte. Filialapotheken benötigen keinen weiteren Registrierungscode. Die Daten Ihrer Filialapotheke(n) können Sie eintragen, nachdem Sie Ihre Hauptapotheke registriert haben.

Schauen Sie bitte nach, ob Sie die aktuellste Browserversion installiert haben. Alle gängigen Browser-Typen, wie Chrome, Firefox, Safari, Edge funktionieren – aber nur in der jeweils aktuellsten Version. Sie müssen dabei die Datenschutzerklärung und die Cookies akzeptieren (Haken setzen).

Womöglich haben Sie Ihren persönlichen Code nicht korrekt eingegeben. Bitte beachten Sie, dass z. B. auch die Bindestriche eingegeben werden müssen. Beachten Sie außerdem die Groß- bzw. Kleinschreibung der Zeichen und Ziffern des Codes. Evtl. haben Sie versehentlich die Hochstelltaste aktiviert.

Der Registrierungscode wurde initiativ an alle Apotheker/innen per Post zugesendet. Um einen neuen Registrierungscode zu erhalten, senden Sie eine E-Mail an support@mein-apothekenportal.de. Ein neuer Registrierungscode wird generiert und Ihnen postalisch zugestellt. Bitte schauen Sie zuvor auch noch in Ihrem Spam-Ordner nach.

Nach der Registrierung bekommen Sie eine Verifizierungs-E-Mail in Ihr E-Mail-Postfach. Öffnen Sie dort diese E-Mail. Diese enthält einen Link, den Sie aber innerhalb von 24 Stunden aktivieren müssen, um Ihre E-Mail-Adresse zu verifizieren („Jetzt E-Mail-Adresse bestätigen“). Haben Sie dieses gar nicht oder erst nach Ablauf der 24 Stunden getan, können Sie auf mein-apothekenportal.de eine neue Verifizierungs-E-Mail anfordern.

Bitte schauen Sie im Spam-Ordner Ihres E-Mail-Programms nach. Ansonsten kontaktieren Sie das Support-Team von mein-apothekenportal.de über die Servicehotline 030-62937755 oder per E-Mail an support@mein-apothekenportal.de.

Prüfen Sie bitte, ob Sie die korrekte „N_ID“ Ihrer Betriebstätte eingetragen haben. Diese bekommen Sie von der NGDA. Die „N_ID“ ist eine siebenstellige Zahlenfolge, vorangestellt sind die Großbuchstaben „APO“ (Bsp.: APO1234567).

Für die Übermittlung von E-Rezepten an eine Apotheke stellt die gematik zum 30.06.2021 eine „staatliche“ E-Rezept App zur Verfügung. In dieser App werden alle Apothekenbetriebsstätten gelistet sein. Es wurde vereinbart, dass die Mehrwertinformationen der einzelnen Apotheken bei der Registrierung auf mein-apothekenportal.de durch den DAV der gematik bereitgestellt werden. Das heißt, mit der Registrierung Ihrer Betriebsstätte in unserem Verbändeportal und der ständigen Pflege Ihrer Mehrwertinformationen, bekommen Sie die Möglichkeit einer größtmöglichen Sichtbarkeit und Transparenz Ihres Leistungsportfolios sowohl über die gematik-App als auch über unsere künftige Patienten-App.

Apothekeninhaber/innen erhalten zur Zeit die Telematik-ID der SMC-B im Zuge der Antragstellung für ihre Institutionskarte. Sollte das aktuell noch nicht der Fall sein, dann spätestens mit der Zusendung der SMC-B durch die Kartenhersteller (z. B. medisign oder Bundesdruckerei).

Die Telematik-ID jeder SMC-B weist Ihren Betriebsstätten in Zukunft jeweils eine eigene, eindeutige elektronische Identität in der Telematikinfrastruktur (TI) zu. Damit wird jede Betriebsstätte als eine Leistungserbringerinstitution im Apothekensektor identifiziert und qualifiziert.

Schon heute hat die Telematik-ID bei der Registrierung der Betriebsstätte(n) im Verbändeportal der Landesapothekerverbände und –vereine sowie des DAV „mein-apothekenportal.de“ eine große Bedeutung. Im Portal können alle Apothekeninhaber/innen ein umfangreiches und ausführliches Profil Ihrer Betriebsstätte(n) erstellen.

Diese „Mehrwertdaten“ werden über die Identifizierung Ihrer Betriebsstätte(n) mittels der Telematik-ID in die gematik übernommen. Hierüber dienen sie dann der detaillierten Darstellung und Sichtbarkeit der Apotheke(n) in der zentralen E-Rezept-App der gematik und der umfassenden Information der künftigen Nutzer der E-Rezept-App – den Patientinnen und Patienten.

Die Eingabe der Telematik-ID ist derzeit nicht verpflichtend. Die Apothekeninhaber/innen sollten sich trotzdem so schnell als möglich ihre SMC-B mit dazugehöriger Telematik-ID besorgen, um später vor allem keine zeitlichen Nachteile bei der Apothekensuche bzw. der Darstellung der Betriebsstätten in der E-Rezept-App der gematik zu bekommen.

Sie haben Ihre Telematik-ID nicht mehr zur Hand? Kein Problem. Melden Sie sich einfach am Portal Ihres Kartenanbieters an. Hier finden Sie alle relevanten Informationen.